• Batteriewechsel und Wasserdichtigkeitsprüfung bei Juwelier Willenberg

    Batteriewechsel und Wasserdichtigkeitsprüfung bei Juwelier Willenberg

    Das Innenleben einer Uhr sollte stets gepflegt werden

Batteriewechsel, Wasserdichtigkeit und Uhrengläser

Sie wollen, dass Ihre Uhr langfristig funktioniert ? Dann sollten Sie ihre Armbanduhr regelmäßig von unserem Uhrmacher begutachten lassen. Denn nur dann ist sichergestellt, dass die Wasserdichtigkeit gegeben ist. Bei Quarzuhren ist ein Batteriewechsel die perfekte Gelegenheit, um sich ihrer Uhr zu widmen und sie wieder voll in Schuss zu bringen. In der Uhrmacherwerkstätte von Juwelier Willenberg sind ausgebildete Uhrmacher fachkundig für Ihre Uhr da.


Batteriewechsel

Armbanduhren mit Quarzwerk benötigen eine Batterie, um zu funktionieren. Wie jede Batterie wird jedoch auch die Batterie einer Quarz-Armbanduhr früher oder später einmal leer. Juwelier Willenberg in Mainz tauscht die Batterie Ihrer Uhr schnell und unkompliziert.

Der Tausch wird von unseren qualifizierten Uhrmachern durchgeführt. Sie öffnen die Uhr fachkundig und mit dem richtigen Werkzeug – nur so ist gewährleistet, dass Ihre Uhr nicht beschädigt wird. Für den Batterietausch verwenden wir ausschließlich Batterien von Markenherstellern. Diese Batterien sind besonders langlebig und auslaufgeschützt. Das ist besonders wichtig, weil eine auslaufende Batterie ihre lieb gewonnene Uhr dauerhaft zerstören kann. Um das zu vermeiden sollten Sie nicht auf "Billigangebote" zurückgreifen. Nach dem Tausch der Batterie überprüfen unsere Uhrmacher auch gleich die Dichtungen und verschließen die Uhr wieder fachgerecht. Mittels eines Prüfgerätes für Wasserdichtigkeit wird im Anschluss noch sichergestellt, dass Ihre Armbanduhr nach der Reparatur auch wirklich 100% dicht ist. Die Dichtigkeit schützt die Uhr nicht nur gegen Feuchtigkeit, sondern auch gegen Staub.

Bei einem solchen kleinen Uhrenservice können wir auf Wunsch auch gerne das Uhrglas polieren und das Uhrband tauschen. Mit dieser Wellness für Ihre Uhr werden Sie lange Freude an Ihrer Armbanduhr haben!

Wasserdichtigkeit

Bei 3 Bar ist Ihre Uhr vor spritzwassergeschützt
wasserdicht bis 3 bar – ihre uhr ist spritzwassergeschützt.
Ab 5 Bar ist Ihre Uhr auch unter der Dusche geschützt
wasserdicht bis 5 bar – sie können ihre beim Duschen Tragen.
Ab 10 Bar ist Ihre Uhr auch beim Schwimmen geschützt
wasserdicht bis 10 bar – sie können mit ihrer uhr schwimmen gehen.
Ab 20 Bar können Sie mit der Uhr tauchen
wasserdicht bis 20 bar – ihre uhr hält dem druck beim tauchen stand.


Wasserdichtigkeit ist keine dauerhafte Eigenschaft einer Uhr – nichts, was eine Uhr für immer besitzt. Von den Herstellern wurde in der Vergangenheit oft eine Wassertiefe angegeben, bis zu der Uhren wasserdicht sind. Mittlerweile wird die Wasserdichtigkeit meist als Druckfestigkeit bis zu einem gewissen atmosphärischen Druck angegeben – in ATM oder BAR. Dies gibt an, bis zu welchem Außendruck die Abdichtung des Gehäuses standhält.

Da die Wasserdichtigkeit einer Uhr auch verloren gehen kann, ist eine Kontrolle speziell bei "Alltagsuhren", also Uhren die Sie zu allen Gelegenheiten tragen, besonders wichtig. Wenn sie die Uhr beim Sport, bei der Arbeit oder gar beim Schwimmen tragen, sollten Sie die Wasserdichtigkeit regelmäßig überprüfen lassen.

Die Uhrmacherwerkstätte von Juwelier Willenberg ist mit modernen Prüfgeräten ausgestattet, die innerhalb von Sekunden eine Prüfung der Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr vornehmen. Wir überprüfen die Wasserdichtigkeit Ihrer Armbanduhr gerne in unserem Atelier in Mainz – sowohl im Zuge einer Revision Ihrer Uhr, aber auch gerne als Serviceleistung.

Uhrengläser

Das Uhrenglas ist neben dem Armband der Teil einer Uhr, der den größten Belastungen ausgesetzt ist. So manche "Alltagsbegegnung" hinterlässt im Glas Stöße oder Kratzer, die das Ablesen erschweren und die Uhr unschön aussehen lassen.

Hochwertige Uhren haben meist Saphirgläser oder Gläser aus Mineralglas. Diese sind sehr hart und bekommen kaum Kratzer. Extrem harte Stöße oder Belastungen können zu Brüchen führen. In diesem Fall muss das Glas dann komplett ausgetauscht werden. Saphirgläser sind in der Anschaffung teurer, dafür viel langlebiger als Gläser aus Plexiglas/Plastik.

Viele günstige Uhren sind mit Gläsern aus Plastik oder Plexiglas ausgestattet. Da dieses Material sehr weich ist, verkratzt es schnell. Der Vorteil von Plastikgläsern ist, dass man sie polieren kann. In unserer Uhrmacherwerkstätte können wir ihr Glas schnell und unkompliziert aufpolieren. Kleine und mittlere Kratzer verschwinden damit völlig – ihr Glas sieht fast wie neu aus! Bei sehr tiefen Kratzern oder Brüchen muss das Glas ersetzt werden – oft ist dies jedoch zu einem sehr günstigen Preis möglich.