• Mainzer Dom

    Mainzer Dom

Unser Mainz

Stolz auf unsere Herkunft

Wie Juwelier Willenberg hat auch die Stadt Mainz eine lange Tradition. Dass wir Teil dieser Tradition sind, macht uns besonders stolz. Karnevalshochburg, Domstadt und Universitätszentrum von Rheinland-Pfalz – Mainz ist vielseitig und hat gerade Kulturbegeisterten viel zu bieten.

Juwelier Willenberg ist nicht nur Teil dieser Vielseitigkeit und Lebensfreude. Denn wir als echtes Mainzer Traditionsunternehmen engagieren uns auch für unsere Stadt und unsere Heimat. Wir waren über Jahre hinweg Partner des 1. FSV Mainz 05 und setzen uns bis heute für diverse karitative Projekte ein. Der Lokalpatriotismus hat bei Juwelier Willenberg einen hohen Stellenwert. Daher ist das Traditionshaus auch führender Anbieter von Uhren deutscher Hersteller wie NOMOS Glashütte, Junghans oder B. Junge & Söhne.

Mainzer Dom
Der Mainzer Marktbrunnen und der Mainzer Dom im Hintergrund

Mainz - eine Historie

Die Gründungszeit

  • Erste dauerhafte Ansiedelungen auf dem heutigen Stadtgebiet durch Kelten (ab 500 v. Chr.)
  • Unter römischer Herrschaft ab 52 v. Chr. Legionslager Mogontium und lange Hauptstadt einer römischen Provinz
  • Ab 480 n. Chr. Beginn der fränkischen Herrschaft und Aufstieg zu wichtigem Handelsknotenpunkt
  • 782: Ernennung zum Erzbistum und Errichtung des Doms unter Erzbischof Willigis (975-1011)
  • 1212 Krönung von Stauferkaiser Friedrich II. im Mainzer Dom zum König
  • 1244-1462: Mainz als "Freie Stadt" – Aufstieg zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort
  • 1450: Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg
  • 1477: Gründung der Mainzer Universität
  • Einnahme der Stadt durch Schweden im Dreißigjährigen Krieg und Wiederaufbau, vor allem die Barockzeit (2. Hälfte des 17. Jahrhunderts) prägte das Stadtbild

Die Revolution

  • Die Ideen der Aufklärung führten in Frankreich zur Revolution – Frankreich eroberte in den Koalitionskriegen 1792 auch Mainz
  • Durch Verlust der Residenzfunktion provinzialisierte die Stadt im
    19. Jahrhundert stark
  • 1837: Entwicklung des Brauches der Mainzer Fastnacht

Das moderne Mainz

  • Französische Besetzung auch nach dem Ersten Weltkrieg und fast vollständige Zerstörung der Stadt während des Zweiten Weltkrieges
  • Aufbau von Mainz nach 1945 – erneut unter französischer Besatzung
  • 1946: Wiederaufbau der Universität; Mainz wurde per Verordung zur Hauptstadt des neu gebildeten Landes Rheinland-Pfalz bestimmt
  • 1962: 2000-Jahr-Feier und weiter Ausbau der Stadt durch Eingemeindungen
  • 1976: Ansiedelung des ZDF am Mainzer Lerchenberg
  • 2010: Mainz erhält den Titel "Stadt der Wissenschaft des Jahres 2011"
  • Heute: Mainz als Zentrum für Bildung, Religion, Kultur und Medien



Erfahren Sie mehr über Mainz – kulturelles Zentrum von Rheinland-Pfalz und seit 1878 Heimat von Juwelier Willenberg: www.mainz.de

Stadt Mainz Logo

Juwelier Willenberg und die Mainzer Schmuckstücke

Juwelier Willenberg fertigt in der hauseigenen Goldschmiede Schmuckstücke aus Sterling SIlber und hochwertigem Gold, die die Nähe zur Stadt Mainz und zum Rheinland ausdrücken. Ob Sandsteinschmuck, Stadtringe, Fastnachts-Fantasien oder Meenzer Männsche – die Eigenkreationen aus dem Atelier Willenberg sind wunderschöne Souvenirs und eine tolle Erinnerung an die Stadt Mainz.